Deine Geschichte

Du möchtest gerne deine Geschichte mit uns teilen?
Schön! Jeder Beitrag macht unsere Bibliothek reicher.

Schicke uns bitte deine Geschichte an join@300and1.com

Wir bemühen uns, dir so bald als möglich eine Rückmeldung zu geben. Damit du sicher gehen kannst, dass deine Geschichte in unserer Bibliothek landet, empfehlen wir dir, die untenstehenden Informationen rund um unser Projekt durchzulesen.

Was ist 301 Wörter (301 words)

Bei 301 Wörter dreht sich alles um das Teilen von persönlichen Geschichten über die eigene Lebenserfahrung. Wir möchten, dass du uns von einer besonderen Erfahrung aus deinem Leben erzählst, durch die du fürs Leben gelernt hast oder die dich nachhaltig geprägt hat. Diese Erfahrung kann ein einzelner Momente sein, aber auch über eine längeren Zeitraum passiert sein, z.B. eine Erkenntnis die du erlangt hast, eine besondere Begegnung die du hattest, eine Lektion die du gelernt hast oder irgendeine andere Erfahrung, die dein Leben oder deine Sichtweise darauf in irgendeiner Form geprägt hat und an die du dich daher noch heute erinnerst.

Warum? Weil wir überzeugt sind, dass diese Erfahrungen nicht nur für uns selbst, sondern auch für andere eine Bereicherung sind. Sie sind unser wertvollster Schatz, der nicht weniger, sondern mehr wird, wenn wir ihn mit anderen teilen. Denn indem wir die Geschichten hinter diesen Erfahrungen erzählen, ermöglichen wir auch anderen von ihnen zu lernen. Außerdem ergibt sich dadurch eins schöner Anlass, um uns dieser Momente und deren Bedeutung für uns zu erinnern.

Was genau muss ich tun?

Schreibe eine persönliche Geschichte über eine Erfahrung die dein Leben oder deine Einstellung zum Leben nachhaltig geprägt hat. Deine Geschichte darf nicht länger als 301 Wörter sein, damit du dich auf das konzentrierst, was wirklich wichtig ist. Wir sind auf der Suche nach Geschichten die kurzweilig, aber nicht oberflächlich sind, so dass sie einfach zu lesen sind und trotzdem zum denken anregen. Aus unserer Erfahrung braucht es dazu nicht mehr als 300 Wörter. Wir haben noch ein weiteres Wort hinzugefügt, um deutlich zu machen, dass jedes Wort Bedeutung hat.
 Gerne helfen wir dir bei der Kürzung oder Überarbeitung von Texten. Solltest du also nicht ganz zufrieden sein mit deiner Geschichte oder sollte sie noch zu lang sein, unterstützen wir dich gerne bei den Feinschliffen.

Vergiss nicht darauf, deiner Geschichte auch einen Titel zu geben. Und wenn du möchtest, kannst du uns auch ein Portrait von dir oder ein anderes Bild, das zu deiner Geschichte passt, schicken (die Auflösung des Bildes sollte mindestens 160 dpi sein). Zusätzlich kannst du uns auch ein paar Zeilen über dich und deine Interessen oder Projekte schicken, die wir dann gemeinsam mit deiner Geschichte veröffentlichen. Du darfst darin auch auf deine Homepage oder Social-Media-Profile verlinken.
Bild und Angaben über dich sind aber keine Voraussetzungen und du kannst uns auch nur deine Geschichte mit Titel schicken. Falls du nicht mit vollständigen Namen erscheinen oder anonym bleiben möchtest, ist natürlich auch das möglich.

Schicke uns bitte deine Geschichte an: join@300and1.com

Welche Geschichten genau werden gesucht?

Wichtig ist, dass du die Geschichte tatsächlich selbst erlebt hast und sie nicht erfunden ist. Die Geschichte soll sich zudem um eine Lebenserfahrung drehen, die dein Leben oder deine Sichtweise auf das Leben verändert hat. Das kann ein besonders schöner Moment, aber auch eine schwierige Zeit in deinem Leben sein. Die Geschichte kann auch über eine Begegnung oder eine längere Beziehung zu einem Menschen handeln. Oder über eine wichtige Lektion, die du gelernt hast, oder eine Erkenntnis, die du hattest. Die Erfahrung muss nicht “besonders” im Sinne von außergewöhnlich oder einzigartig sein – sie muss nur besonders für dich bzw. dein Leben gewesen sein.
Welche Lebenserfahrung es auch ist: erzähl uns nicht nur, was passiert ist, sondern auch wie dich diese Erfahrung verändert hat und warum sie besonders für dich war. Erzähl uns, was du gelernt, verstanden oder verinnerlicht hast – wie dich diese Erfahrung geprägt hat. Denn genau das, können die Leser von deiner Geschichte mitnehmen.

Müssen es genau 301 Wörter sein?


Nein. Die Geschichte darf zwar nicht länger als 301 Wörter sein, aber wenn sie kürzer ist, ist das kein Proben.

Ist noch etwas unklar?
Sollte etwas unklar sein oder ihr unsicher sein, ob eure Geschichte in unsere Bibliothek passt, könnt ihr uns jederzeit über join@300and1.com kontaktieren und uns eure Fragen stellen.